Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Beitrag  Oldoldman am Di 14 Jun 2011, 04:39

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von Demokritxyz am Di 23 März 2010 - 19:43 h lautete:

http:// magazine. web. de /de/themen/nachrichten/panorama/10103400-Kachelmann-in-Untersuchungshaft.html
Anm.: Da der vorstehende Link nicht mehr gültig ist, für alle Interessierten ersatzweise der Hinweis auf:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,685263,00.html

Na, da kann frau/manN doch mal schön spekulieren, oder ...? Gibt es Hintergrund-Infos zu Jörg Kachelmanns Ex? Oder kann vielleicht jemand sogar ein Bild posten ...?

Kann manN in der Position von Jörg Kachelmann ein Frauen-Tölpel sein ...?
Die Meinungsäußerungen zum GMX-WEB.DE-1&1-Ratgeber sind höchst aufschlussreich, oder ...?

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/8297793

_____________
Anmerkung:

Den ersten Teil mit den Postings 1 - 990 (23.03.2010, 19:43 - 12.5.2010, 12:06) gibt es
HIER (Teil 1).
Den zweiten Teil mit den Postings 991 - 1893 (12.5.2010, 12:44 - 15.06.2010, 12:27) gibt es
HIER (Teil 2).
Den dritten Teil mit den Postings 1894 - 2813 (15.06.2010, 12:46 - 14.07.2010, 11:33) gibt es
HIER (Teil 3).
Den vierten Teil mit den Postings 2814 - 3755 (14.07.2010, 11:43 - 02.09.2010, 14:40) gibt es
HIER (Teil 4).
Den fünften Teil mit den Postings 3756 - 4712 (02.09.2010, 14:52 - 21.09.2010, 11:31) gibt es
HIER (Teil 5).
Den sechsten Teil mit den Postings 4713 - 5669 (21.09.2010, 11:36 - 04.10.2010, 11.27) gibt es
HIER (Teil 6).
Den siebenten Teil mit den Postings 5669 - 6690 (04.10.2010, 11.36 - 17.10.2010, 09:30) gibt es
HIER (Teil 7).
Den achten Teil mit den Postings 6691 - 7664 (17.10.2010, 09:50 - 28.10.2010, 10:32) gibt es
HIER (Teil 8 ).
Den neunten Teil mit den Postings 7665 - 8613 (28.10.2010, 10:40 - 09.11.2010, 13:21) gibt es
HIER (Teil 9 ).
Den zehnten Teil mit den Postings 8614 - 9565 (09.11.2010, 13:26 - 23.11.2010, 18:50) gibt es
HIER (Teil 10).
Den elften Teil mit den Postings 9566 - 10516 (23.11.2010, 18:53 - 07.12.2010, 18:21) gibt es
HIER (Teil 11).
Den zwölften Teil mit den Postings 10517 - 11480 (07.12.2010, 18:27 - 21.12.2010, 13:47) gibt es
HIER (Teil 12).
Den dreizehnten Teil mit den Postings 11481 - 12458(21.12.2010, 13:50 - 13.01.2011, 18:55) gibt es
HIER (Teil 13).
Den vierzehnten Teil mit den Postings 12459 - 13452(13.01.2011, 18:57 - 01.02.2011, 16:48) gibt es
HIER (Teil 14).
Den fünfzehnten Teil mit den Postings 13453 - 14415(01.02.2011, 16:54 - 12.02.2011, 21:53) gibt es
HIER (Teil 15).
Den sechzehnten Teil mit den Postings 14416 - 15338 (12.02.2011, 21:57 - 28.02.2011, 12:26) gibt es
HIER (Teil 16).
Den siebzehnten Teil mit den Postings 15389 - 16352 (28.02.2011, 12:32 - 15.03.2011, 22:24) gibt es
HIER (Teil 17).
Den achtzehnten Teil mit den Postings 16353 - 17392 (15.03.2011, 22:28 - 30.03.2011, 21:27) gibt es
HIER (Teil 18 ).
Den neunzehnten Teil mit den Postings 17393 - 18361 (30.03.2011, 21:37 - 08.04.2011, 12:19) gibt es
HIER (Teil 19 ).
Den zwanzigsten Teil mit den Postings 18362 - 19354 (08.04.2011, 12:25 - 23.04.2011, 20:18) gibt es
HIER (Teil 20 ).
Den einundzwanzigsten Teil mit den Postings 19355 - 20309 (23.04.2011, 20:35 - 10.05.2011, 08:43) gibt es
HIER (Teil 21 ).
Den zweiundzwanzigsten Teil mit den Postings 20310 - 21308(10.05.2011, 08:47 - 21.05.2011, 09:42) gibt es
HIER (Teil 22 ).
Den dreiundzwanzigsten Teil mit den Postings 21309 - 22281 (21.05.2011, 09:46 - 30.05.2011, 13:13) gibt es
HIER (Teil 23 ).
Den vierundzwanzigsten Teil mit den Postings 22282 - 23248 (30.05.2011, 13:16 - 14.06.2011, 17:36) gibt es
HIER (Teil 24 ).
Den fünfundzwanzigsten Teil mit den Postings 23249 - 24236 (14.06.2011, 17:39 - 05.07.2011, 16:33) gibt es
HIER an dieser Stelle (Teil 25 ).
Den sechsundzwanzigsten Teil mit den Postings 24237 - 25233 (05.07.2011, 16:41 - 20.08.2011, 08:27) gibt es
HIER (Teil 26 ).
Den siebenundzwanzigsten Teil mit den Postings 25234 - 26224 (20.08.2011, 08:30 - 21.09.2011, 14:09) gibt es
HIER (Teil 27 ).
Den achtundzwanzigsten Teil mit den Postings 26225 - 27252 (21.09.2011, 14:20 - 10.11.2011, 10:13) gibt es
HIER (Teil 28 ).
Den neunundzwanzigsten Teil mit den Postings 27253 - 28207 (11.10.2011, 10:23 - 16.01.2012, 09:59) gibt es
HIER (Teil 29 ).
Den dreißigsten Teil mit den Postings 28208 - 29176 (16.01.2012, 10:06 - 02.05.2012, 11:57) gibt es
HIER (Teil 30 ).
Den einunddreißigsten Teil mit den Postings ab 29177 (ab 02.05.2012, 12:05) gibt es
HIER (Teil 31 ).

Die letzten Beiträge des vierundzwanzigsten Teils finden sich ab hier:

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24

Oldoldman


Zuletzt von Oldoldman am Di 01 Mai 2012, 23:26 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten


deal

Beitrag  984 am Mi 15 Jun 2011, 00:34

du beantwortest meine drei kritikpunkte an gwolff siehe hier oben in blau und ich erkläre dir dann, warum ein stasi selbstmord macht. meine drei fragen oder punkte warten auf antwort. oder, patty, gibt es hier eine zensur? darf darüber nicht geredet werden?? bist du für zensur, pat, ich dachte nein. also warum antwortest du nicht?? oldy hat zu wenig zeit. sonst hätte oldy schon längst geantwortet. gwolff selbst auch, aber sie muss bücher lesen. ist unabkömmlich.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Beitrag  patagon am Mi 15 Jun 2011, 00:39

984:meine drei kritikpunkte sind weiter unbeantwortet:"

Du gehst mir echt langsam auf den Wecker mit deinem Unsinn.
Die meisten Dinge werden von irgendwechen Behörden nach Aktenlage entschieden.
Was besonders häufig ohne die mindeste Kenntnis der Fakten von Jugendämtern angeleiert und von Richtern bestätigt wird.

Es geht, bei Justiz Kritik oft einfach um nichts weiter als totale Unkenntnis, Zeitmangel und Interesselosigkeit und um die Unfähigkeit das auch nur zu erkennen.

Da ist hier ein OSta, die tatsächlich Interesse und Ahnung hat und zu allem sogar Fantasie. Und dir fällt nix besseres ein, als dir irgendwelche imaginäre Paragraphen auszudenken und noch mehr Bürokratie und Kontrolle zu fordern.
Hast du sie noch alle?


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

uvo: herz op oder hirn op?

Beitrag  984 am Mi 15 Jun 2011, 00:41

bist du das, der mir letztens schrieb, ich hätte Sch*pieps*e im gehirn? ich frage nur sicherheitshalber den adeligen, weil das eigentlich nicht sein kann, die adelsleute, die ich kenne haben eine ehre, die reden nicht so. also, was ist, uvo?

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Uvo

Beitrag  patagon am Mi 15 Jun 2011, 00:44

"würde jetzt ein Krankenwagen vor seiner Haustür stehen, ihm würde ein kleines weißes Jäckchen mit Schleife hinten verpasst werden, und ihm notfalls ein Schnuller verpasst werden, damit er nicht soviel Müll von sich geben kann. "

Ich wußte gar nicht, dass du selbst auf dem Gebiet der Mode ein absolut innovatieves Köpfchen hast....
Gute Idee Top!
Gefällt mir prima.
Könnte Schule machen.
Toll lol!


patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 00:45

Gemach, gemach mein kleiner 984. Wie kommst Du auf die irrsinnige Idee Dich mit erwachsenen unterhalten zu dürfen. Wie groß sind Deine Verlustängste wenn Du hier nicht mitmischen dürftest???? Man lässt Dich doch..... also gib Frieden und schone unsere zart besaiteten Nerven..................

Der Satz... Adel verpflichtet.... heißt nicht, das wir jeden Müll unkommentiert schlucken müssen. Und da gibt es dann auch bei uns das Wörtchen Sch..........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Beitrag  patagon am Mi 15 Jun 2011, 00:48

"bist du das, der mir letztens schrieb, ich hätte Sch*pieps*e im gehirn? ich frage nur sicherheitshalber den adeligen, weil das eigentlich nicht sein kann, die adelsleute, die ich kenne haben eine ehre, die reden nicht so. also, was ist, uvo?"
Uvo, wirklich wo bleibt deine Kinderstube.
Im Gehirn wären doch rote Grütze und Vanillepudding viel appetitlicher. Riecht ja auch besser....

patagon

Anzahl der Beiträge : 5192

Nach oben Nach unten

pat, du hippiest

Beitrag  984 am Mi 15 Jun 2011, 00:51

dir fällt nix besseres ein, als dir irgendwelche imaginäre Paragraphen auszudenken und noch mehr Bürokratie und Kontrolle zu fordern.

bleib beim thema. ich verlange keine §§ oder bürokratie, ich bin gegen hochstapelei. schau, du bist doch auch kein genforscher, oder? eben.

deshalb behauptest du aber auch keine expertise wie gwolff.

gwolff ist auch keine OSTA. zum glück für sie. denn ich bin generalbundesanwalt!! jetzt du wieder.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 00:52

Tja mein lieber pat und ebenfalls Querdenker. Ich habe jetzt soviel und unendliche Zeit meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Mal sehen, was mir noch alles einfällt......

Immer darauf hoffend, dass zumindest Du mich verstehst.....

UVO

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Antworten... eines Vize-GröMob

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 00:58

Die offenen Frage, die gwolff und niemand je beantworten will
984 Heute (Anm.: 15.06.2011) um 13:24

anstatt das die foristen diese frgen beantworten, mobben sie lieber.

momentan der grösste mob ist der adelige uvo, an zweiter stelle oldy und dritter ist demo und etliche andere.
____________
vgl.: http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t429p40-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-25#42287
ad 1: Stimmt, niemand will die 3 offenen Fragen beantworten... denn: Niemand Garniemand hat sie bereits beantwortet (vgl.: http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#42206). Wenn vielleicht auch als falscher Antworter, mit nicht gewünschten / erhofften Antworten, aber formal sind sie beantwortet. Ansonsten kann man wohl keinen User zwingen, auf Fragen zu antworten.

ad 2: Bekomme ich jetzt als Vize-GröMob einen Orden? Etwa den:

http://de.wikipedia.org/wiki/Orden_wider_den_tierischen_Ernst

oder eine jener Zitronen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zitrone#Sonstiges

Uvondo braucht keinen Orden mehr, der trägt sein Gold am Finger (ganz herzlichen Glückwunsch dem jungvermählten Paar)!

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Herr Werner und dergleichen ...

Beitrag  virtual-cd am Mi 15 Jun 2011, 01:01

@patagon
Ich denke der Fall ist in großen Zügen ziemlich klar.
Worüber man nachdenken könnte, wenn man wollte, wären Fragen wie, was wusste (weiß) CSD und wie weit spielen die Mannheimer Behörden bewusst mit in dem Spiel, usw. Was ist Zufall, was ist Politik? Wer zieht die Fäden?


Ja, das ist eben die Frage. Was Herrn Werner angeht: Nach den bekannten Fakten können wir sicher sagen, dass er auf den fahrenden Zug (mit Freuden) aufgesprungen ist.
Das muss aber natürlich nicht zwingend heißen, dass die ganze Chose intentional auf seinem Mist gewachsen ist. Sicher ist nur: Er hat hier eine Steilvorlage gesehen, die er unbedingt verwandeln wollte. Klar - so eine Gelegenheit bekommt er nicht noch einmal.

Die Tickets müssen ja von irgendwem an Frau Weizen gegangen sein. Und da kommen eigentlich nur zwei Kreise in Frage, so weit ich das sehe:
a) jemand mit weitreichenden Zugriffsmöglichkeiten auf Dokumente aus der Firma
b) jemand von den Lausemädchen

Ich kann mir bis heute Lady Macbeth immr noch gut vorstellen.
CSD ist das aber bestimmt nicht.
Ja - Lady MacBeth (Mc Best?) würde irgendwie passen. Ist nur so ein Bauchgefühl. Aber auf die Eifersucht der Nebenfrau zu setzen fühlt sich für mich wie ein "Frauending" an. Und nein: Frau Weizen war es mit Sicherheit nicht. Da hat sie nicht das Format dafür. Dazu ist sie nicht kaltschneuzig genug. Ihr modus operandi ist es, aus heißem Zorn heraus zu agieren - nicht aus kalter strategischer Berechnung. Von den Lausemädchen kommt da vor allem eine in Frage ... (man schaue sich die BUNTE-Honorarliste an, das ist der direktest mögliche Maßstab für Kaltschneuzigkeit und Berechnung.)

Aber sei es wie es sei: Für mich ist die viel wichtigere Frage:
und wie weit spielen die Mannheimer Behörden bewusst mit in dem Spiel
Das Menschen rachsüchtig, eigennützig und boshaft sind (mitunter) und anderen Menschen vors Schienenbein treten wollen (mitunter) - das fällt alles unter menschliche Charakterschwäche.
Das die Justiz das Spiel mitspielt, ist dagegen ein systemisches Versagen. Und das ist der Gegenstand des öffentlichen Interesses und der öffentlichen Diskussion. Individuelle Charakterschweinereien sind politisch eher uninteressant ... finde ich.

Und für das systemische Versagen gibt es eben grob zwei alternative Erklärungen:
a) direkte oder indirekte Vorteilsnahme - vulgo: bewusste Bestechlichkeit (die rationale Variante, in dem sie den agierenden Personen Rationalität in der Motivationslage unterstellt)
b) Ausfluss des herrschenden feministisch geprägten Zeitgeistes gepaart mit persönlicher Eitelkeit (die unbewusste, irrationale Erklärungsvariante)

Das wird man aus der Außensicht nicht wirklich klären können - wenn nicht neue Fakten über die Interna des Ermittlungsverfahrens in die Öffentlichkeit kommen.

Prinzipiell valide sind beide Erklärungsansätze. Wir haben für beides Fallbeispiele aus der Vergangenheit.
Aber ob nun direkt materielle oder eher ideologische Anreizsystem der Treiber waren: Die Kritik an der Justiz bleibt die gleiche. Und auch die Forderung, die daraus abzuleiten wäre. Ich halte es für sehr bedrückend, wenn Staatsanwaltschaften und Gerichte ganz objektiv in ihrer Rolle versagen - und diese keine Konsequenzen hat.

virtual-cd

Anzahl der Beiträge : 231

Nach oben Nach unten

Danke oldy

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 01:16

für Deine Glückwünsche, die nehme ich in diesem Fall sehr persönlich.

Mir wäre bei dieser Seezeremonie beinahe ein Faux pas passiert, auf die "letztdämliche" Frage hätte ich ganz in Gedanken beinahe NEIN gesagt. Solche Sachen gehen aber wahrscheinlich auch nur mir durch den Kopf........

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Daa nich' füä, uvondo!

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 01:28

Sei Euch Glück und Zufriedenheit beschieden, bis daß der Tod Euch scheide. Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Schweißes...
lol!
Aber wahrscheinlich hast Du, als Du fast Nein gesagt hättest, die Frage des Standesbeamten nur falsch verstanden. Er hat im übrigen auch nicht gesagt:
"Hiermit erkläre ich Euch zu gefechtsmäßig verbundenen Eheleuten."

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

@ Oldoldman

Beitrag  Gast am Mi 15 Jun 2011, 01:31

Oldoldman Heute um 13:58

Die offenen Frage, die gwolff und niemand je beantworten will
984 Heute (Anm.: 15.06.2011) um 13:24

anstatt das die foristen diese frgen beantworten, mobben sie lieber.

momentan der grösste mob ist der adelige uvo, an zweiter stelle oldy und dritter ist demo und etliche andere.
____________
vgl.: http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t429p40-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-25#42287

ad 1: Stimmt, niemand will die 3 offenen Fragen beantworten... denn: Niemand Garniemand hat sie bereits beantwortet (vgl.: http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p960-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#42206). Wenn vielleicht auch als falscher Antworter, mit nicht gewünschten / erhofften Antworten, aber formal sind sie beantwortet. Ansonsten kann man wohl keinen User zwingen, auf Fragen zu antworten.

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t429p40-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-25#42299

Siehst Du, Undank ist der Welten Lohn – und deshalb will wenigstens ich mich bei Dir für die stellvertretende und zutreffende Antwort bedanken, damit das nicht so bleibt.

Ich selbst habe die drei Fragen von Anfang an für rhetorische Figuren gehalten, für ein löcheriges Gewand, das die hierin enthaltenen Unterstellungen nur unzureichend verdeckt. Was ja nun bewiesen wäre.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

oldy

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 01:36

>>>"Hiermit erkläre ich Euch zu gefechtsmäßig verbundenen Eheleuten."<<<

Wäre auch nicht schlecht gewesen...... Wir gelten zwar als Traumpaar, aber Gefechte haben wir nicht wenige. Vor allem, wenn ich ihr seit Jahrzehnten mein Wissen vermitteln will. Auch hier vor allem das kaufmännische, da sie für diesen Bereich als Sekretärin in der Firma zuständig ist.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

oldy als admin

Beitrag  984 am Mi 15 Jun 2011, 01:39

aus zeitmangel nur kurze antwort, ich bin der meinung, dass ein admin nicht das recht hat, hintergrundwissen über einzelne foristen nach belieben zu veröffentlichen.

zweitens habe ich drei fragekomplexe nach und nach deutlicher vorgestellt. wenn der admin wiederum vorprescht und feststellt, damit werde jede konversation zum absterben gebracht, dann erübrigt sich ja jedes gespräch, mit anderen worten, der admin stellt fest, dass die zensur bzgl der drei komplexe bestehen bleibt.

dass oldy danach, also nach dieser vorurteile irgenwas zu den drei themen sagt, ist interessant. bedeutet aber im zusammenhang mit der diffamierung nichts. denn wie andere user auch angemerkt haben wie z.b. bella und helene, spiel gwolff mit ihrer art verlautbarung ja die grosse manipulations und diskriminierungskarte.

durch die art wie der admin oldy hier stellung bezieht, unter missbrauch von vertraulichen daten, zu denen nur er zugang hatm winkt er gwolff art und weise als gewünscht und erfreulich für das forum kritiklos durch.

deshalb ist in keiner weise der komplex hochstapelei bei denm halben dutzend gutachterwissengebieten geklärt. auch eine ehemalige juristin hat da keinerlei expertise. die reporterin maschera, auf die sich gwolff stützt schon mal gar nicht.

bzgl alice schwarzer ist es gar keine frage, dass sie alt geworden ist und oft extreme meinungen vertritt, aber das ändert nichts daran, dass die hetze im intenet durch gwolff verwerflich ist. was haben die kleinen punkte von anodazumal mit heute zu tun? und dann noch von der hochstaplerin vorgebracht.

es geht weiter um authentizität von texten. wenn jemand wie gwolff nicht in mannheim je war bei dem prozess, dann kann sie keine kompetenz vortäuschen wegen ihrer vergangenen kenntnisse. das wäre ja noch schöner. dann berichten demnächst aus australien irgendwelche auswanderer über ereignisse in deutschland, aufgrund der briefe ihrer kinder in deutschland. das macht man nicht und als jurist schon gar nicht. es geht um den vorwurf der vortäuschung. wenn gwolff als laie auftreten würde, dann könnte ich kein problem erkennen. wie gesagt gehrke und frommel machen metakommentare im nachhinein, aber wolff behauptet reportagen, aktuell und das ist hochstapelei oider sogar täuschung und betrug.

damit bestreite ich in keiner weise, dass gwolff ein stück mehr expertise juristisch hat als ganz normale laien. das ist gar kein thema. aber wenn dem admin die arroganz der gwolff gar nicht auffällt, bitte einfach mal bella fragen, die kennt die problematik noch ein halbes jahr länger als ich.

die diffamierung von gwolff gegen bella, helene, alice schwarzer und auch irgenwo 984 ist nicht ok.

man sollte nicht versuchen, dass zu einer ganz privaten fehde von 984 zu verdrehen. die fragen sind berechtigt und oldy als admin darf keine persönlichen erkenntnisse weitergeben.

alleine die bemerkung dass ich mich unsteblich verliebt hätte in die virtuelle bella ist ein witz, denn das würde ja nur bei echten menschen gehen. hier könnte sogar oldy selbst die geniale bella sein und er hätte eine diebische freude daran, wie männer eben so ticken, wenn es um beziehungen geht. also darüber sich zu erheben und witze zu machen, halte ich für untypisch für admins.

984

Anzahl der Beiträge : 1767

Nach oben Nach unten

Stimmungsmeldung(?) aus öffentlich-rechtlichen (und geschlossenen(?)) Anstalten ...

Beitrag  Demokritxyz am Mi 15 Jun 2011, 01:40

Neue Osnabrücker Zeitung, Holger Jansing,14.06.2011:

Meteomedia nimmt Station in Betrieb
Osnabrück ist wieder auf der Wetterkarte

Osnabrück. Jörg Kachelmann und sein privater Wetterdienst Meteomedia haben Osnabrück wieder zu einem Platz auf der regionalen Wetterkarte verholfen. Auf dem Gelände der Fachhochschule in Haste ist Ende voriger Woche eine vollautomatische Station in Betrieb gegangen. Die Fernsehmoderatorin Claudia Kleinert wird sie nächsten Dienstag offiziell eröffnen.

... Die öffentlich-rechtliche Anstalt hatte ihre Station auf dem Ziegenbrink Ende November nach 58 Jahren aufgegeben und war mit den technischen Geräten in den Belmer Ortsteil Haltern umgezogen, weil dort bessere Messbedingungen herrschen. Seitdem gab es keine offiziellen Wetterdaten mehr aus Osnabrück. Stattdessen waren zum Beispiel im Radio die Temperaturen aus Belm zu hören.

Das wird sich jetzt wieder ändern. Meteomedia, 1990 von Jörg Kachelmann in der Schweiz gegründet und seit Jahren scharfer DWD-Konkurrent, beliefert zahlreiche Hörfunk- und Fernsehsender sowie Tageszeitungen. Auch die Neue OZ bezieht ihre Wetterdaten über Meteomedia. Prominentester Kunde sind die ARD-Tagesthemen, an deren Ende jeden Abend Claudia Kleinert und Co. das Wetter moderieren.

Meteomedia betreibt ein engmaschiges Netz an Messpunkten – teilweise in Kooperation mit anderen Dienstleistern. Allein in Deutschland umfasst es rund 1200 Wetterstationen. „Wir freuen uns, dass wir dieses Netz mit der neuen Station in Osnabrück erweitern konnten“, sagt Meteomedia-Sprecher Urs Knapp.
...
http://www2.noz.de/th/bg_article/54916426.jpg

http://www.noz.de/lokales/54916415/osnabrueck-ist-wieder-auf-der-wetterkarte


J_Kachelmann Jörg Kachelmann
noz.de/lokales/549164…
vor 12 Stunden

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann/status/80730809723650049

J_Kachelmann Jörg Kachelmann
Der Deutsche Wetterdienst ist aus Osnabrück ausgezogen, Osnabrück hat nun wieder eine Wetterstation: von Meteomedia bit.ly d0m3L
8 Juni

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann/status/78381463212523520

http://twitter.com/#!/J_Kachelmann
dwdl.de, Thomas Lückerath, 14.06.2011

Sandra Maischberger im DWDL.de-Interview
"Ich kämpfe eher gegen den Schlaf meiner Zuschauer"
Heute verabschiedet sich Sandra Maisch- berger in die Sommerpause. Dass der Talkshow-Kampf ab Herbst noch härter wird, schockt sie nicht. Ein DWDL.de-Interview über Wettbewerb, den Fall Kachelmann und das Privatfernsehen.

Seite 1 von 3


Frau Maischberger, im Herbst wird der Wettbewerb unter den ARD-Talkshows ja noch intensiver. Haben Sie keine Sorge, dass Ihnen dann Gäste wie Alice Schwarzer noch stärker die Regeln diktieren können?

Die Sendung mit Alice Schwarzer hatte eine andere Vorgeschichte, als nachher zu lesen war. Zunächst mal: Sie können niemanden zwingen mit anderen Menschen gemeinsam in einer Sendung aufzutreten. Wir hatten uns das ambitionierte Ziel gesetzt, Alice Schwarzer und den Kachelmann-Verteidiger Johann Schwenn zum gemeinsamen Gespräch einzuladen.

Nachdem die Staatsanwaltschaft von vornherein klar gestellt hat, dass sie keine Interviews geben wird, war Alice Schwarzer diejenige, die auf der Angriffsseite am stärksten profiliert war. Beide hatten unter Vorbehalt auch zugestimmt. Dass es nicht geklappt hat, lag dann aber nicht daran, dass Alice Schwarzer Herrn Schwenn ausgeladen hätte, sondern an den Bedingungen Schwenns.


Wie sahen die aus?

Herr Schwenn hatte gefordert, dass drei andere Gäste eingeladen werden, nämlich die "Zeit"-Gerichtsreporterin Sabine Rückert, ein männliches Opfer [Ralf Witte], das er in einem ähnlichen Fall verteidigt hatte, sowie ein Vertreter des Burda-Verlags. Alice Schwarzer hatte tatsächlich Einwände gegen Sabine Rückert, die Runde aber sonst akzeptiert.
...
http://www.dwdl.de/interviews/31647/ich_kmpfe_eher_gegen_den_schlaf_meiner_zuschauer/


Seite 2 von 3
...
Künftig sollen die ARD-Talks von Thomas Baumann koordiniert werden. Das ist doch schon eine Einflussnahme auf Ihre redaktionelle Freiheit, oder?

Dass man sich untereinander absprechen muss, ist aber nichts Neues. Ich kenne Thomas Baumann sehr lange. Es ist ein wunderbarer Kollege, der diese komplexe Aufgabe übernommen hat. Er ist damit so etwas wie der Präsident des Bundesrates, der die Interessen der einzelnen Länder koordinieren muss. Wir haben das in der Vergangenheit aber auch schon ganz gut untereinander hinbekommen.
...
http://www.dwdl.de/interviews/31647/ich_kmpfe_eher_gegen_den_schlaf_meiner_zuschauer/page_1.html


Seite 3 von 3
...
Frau Maischberger, herzlichen Dank für das Gespräch.

http://www.dwdl.de/interviews/31647/ich_kmpfe_eher_gegen_den_schlaf_meiner_zuschauer/page_2.html
Na, das war aber ein höchst aufschlussreiches Gespräch und so 'glaubhaft' ...!

Die Bedingung von Johann Schwenn war, dass jemand vom Hubert-Burda-Verlag eingeladen wird? Und von dort wollte keiner? - Auch nicht Philipp Welte? Aber Schwenn hatte der Maischberger-Redaktion schon mal aus dem Nähkästchen geplaudert, dass Philipp Welte jeden deutschen Chefredakteur von Bedeutung angerufen hat, um ihn gegen Kachelmann einzustimmen, wie er am 31.05.2011 bei Markus Lanz (ZDF) vor laufender TV-Kamera berichtet hat, sodass Lanz wie von der Tarantel gestochen aufgesprungen ist, um Johann Schwenn auszubremsen, oder was ...?
RA Johann Schwenn bei Markus Lanz (ZDF) am 31.05.2011: "Die Staatsanwaltschaft Mannheim ist ein Totalausfall"



Foto ‚geklaut’ in der oberen Bildleiste bei:

Jörg Kachelmann - Unrecht im Namen des Gesetzes

http://www.facebook.com/kachelmann.de


ZDF, 31.05.2011: Markus Lanz - Kachelmannurteil

Mit RA Johann Schwenn, Gisela Friedrichsen (DER SPIEGEL), Udo Röbel (u.a. Ex-BILD-Journalist), Roswitha Müller-Piepenkötter (CDU, Bundesvorsitzende Weißer Ring e.V.) und Ralf Witte (über fünf Jahre unschuldig im Knast wegen Vergewaltigung)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1349568/Markus-Lanz-vom-31-Mai-2011

http://de.wikipedia.org/wiki/Udo_R%C3%B6bel

http://de.wikipedia.org/wiki/Roswitha_M%C3%BCller-Piepenk%C3%B6tter

03:30 Min.: RA Johann Schwenn: „So redet ein Gericht, das seine Pflicht nicht getan hat.“

05:00 Min.: Gisela Friedrichsen bewertet das Urteil ambivalent.

07:55 Min.: RA Johann Schwenn: „Frau Friedrichsen ist sehr gnädigt mit einem Gericht, das diese Gnade nicht verdient hat.“

******** Jetzt gestattet RA Johann Schwenn einen kurzen Blick in seine gefüllten ‚Schubladen’: Neues für die Öffentlichkeit ...! ********

22:00 Min.: "... Burda erscheint deshalb nicht in ihrer Sendung, weil … der Verlagsvorstand Philipp Welte hat jeden deutschen Chefredakteur von Bedeutung angerufen und versucht, ihn für eine negative Berichterstattung gegen Kachelmann zu gewinnen …, dass Burda erst diese schmutzigen Methoden praktiziert hat, und dann möchte man damit nicht konfrontiert werden, dann möchte man lieber Bambis verleihen …"

24:20 Min.: "… es geht um den Versuch, das Verfahren steuernd zu beschädigen …"

Philipp Welte (Burda: Vorstand Verlage, Vermarktung, Vertrieb) soll jeden deutschen Chefredakteur von Bedeutung angerufen haben, um die in der Causa Kachelmann auf Burda-Kurs zu beeinflussen.

Eine weitere Katze ist somit aus dem Sack ...!!!

http://www.hubert-burda-media.de/unternehmen/organigramm/

http://www.hubert-burda-media.de/unternehmen/organigramm/

Hinweis: Dieser Aspekt wird evtl. zu einer Bewusstseinserweiterung bei unserem 'kritischen Sozialwissenschaftler' führen.

25:45 Min.: "… ich bin gerügt worden für den Mangel an Anstand und Respekt …"

26: 25 Min.: "… diese Gericht hat den Angeklagten Kachelmann für nichts für Monate in Untersuchungshaft gehalten, wenn das ein Verteidiger nicht kritisiert, dann ist er feige und nicht etwa respektvoll und anständig. Das ist nicht meine Rolle und Recht gut zu heißen ..."

26:50 Min.: "… dass ich mich nicht an den südwestdeutschen Brauch gehalten habe, man redet über die Richter schlecht in der Gastwirtschaft, aber im Sitzungssaal ist man schön still …"

27:05 Min.: "… dieses Gericht hätten den Angeklagten verurteilt, wenn ihm nicht die Fakten dazwischen gekommen wären und die Öffentlichkeit …"

27:35 Min.: "… nochmal, wenn die Zeugen bezahlt werden und man kritisiert das, ist das was anderes, als wenn man Medien kritisiert, die …"

39:10 Min.: "… Prof. Brinkmann, der angesehenste deutsche Rechtsmediziner, den die Kammer frühzeitig eleminiert hat als angeblich befangen …"


41:40 Min.: … [zu Friedrichsen]: "Wir wollen es mal ganz offen sagen: Sie leiden an einem Phantomschmerz, dass Ihnen der Mann, der Ihnen die Akten gegeben hat, nämlich der Kollege Birkenstock, Ihnen abhanden gekommen ist, und Sie am Ende nicht mehr diesen exklusiven Zugang hatten, dadurch dass Öffentlichkeit hergestellt worden ist. Diese Öffentlichkeit, und da komme ich zu dem Anfangspunkt wieder zurück, war für den Angeklagten ein Segen …"

54:50 Min.: "Die Beweislage war von Anfang an gut. Das Gericht war aber dennoch auf Verurteilungskurs. Und ein Verteidiger, der das nicht erkennt, …"

56:00 Min.: "Das Problem des Verfahrens war die fehlende Öffentlichkeit. … und in dieser Situation neigen vereingenommene Gerichte dazu, in der Urteilsbegründung dem Revisionsgericht den „falschen Film“ zu zeigen, d.h. mal das eine zu vergessen …"

69:00 Min.: Wenn man so dick wie Michael Seidling aufträgt, erreicht man das Gegenteil.


72:00 Min.: zum „durchgeknallten“ Generalstaatsanwalt a.D. Hansjürgen Karge (SPD), hat Schwenn vor dem Bundesverfassungsgericht Michael Naumann (Cicero) erfolgreich vertreten: Verurteilung wegen Beleidigung aufgehoben - „durchgeknallter Generalstaatsanwalt“ im Falle von Hansjürgen Karge keine Schmähkritik.

http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Naumann#Berufliche_und_publizistische_T.C3.A4tigkeit

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1349568/Markus-Lanz-vom-31-Mai-2011
Warum von der Staatsanwaltschaft als DIE Protagonisten der Neusten Erzählungen aus der Causa Kachelmann und mit Lars-Torben Oltrogge im kleinen Journalistenkreis in Verhandlungssaal als Justizpressemitteilungssoldatenfütterer keiner zu Menschen bei Maischberger in die Sendung wollte, 'verstehe' ich nun gar nicht: Lag's am "Totalausfall der Staatsanwaltschaft (Schwenn, s. Lanz vom 31.05.2011)" oder fehlte die Erlaubnis vom Justizminister ...?
LTO – Mannheim schafft sich ab



Foto ‚geklaut’ in der oberen Bildleiste bei:

Jörg Kachelmann - Unrecht im Namen des Gesetzes

http://www.facebook.com/kachelmann.de?v=wall


StA Lars-Torben Oltrogge & OStA Oskar Gattner betreten am 18.05.2011 zum Plädoyer der Staatsanwaltschaft das Landgericht Mannheim
Was war denn mit den 'Sing-Sang-Richtern' mit ihrer für eine Neue Welle der Justiz wegweisenden Urteilsbegründung (Pressemitteilung)? Wollte von denen keiner vor die Kamera. Da hätten sie eine viel breitere Aufmerksamkeit als mit ihrer Pressemitteilung, oder ...?

http://www.landgericht-mannheim.de/servlet/PB/menu/1269214/index.html?ROOT=1160629

Musste aber VRLG a. D. Heinrich Gehrke einspringen, um Alice Schwarzer und bei 3sat auch den 'Mannheimer Sing-Sang-Richtern' mal mit ein paar klaren, rechtstaatlichen 'Tritten' vor's Schienenbein zu treten:
3sat, Kulturzeit: Gespräch 01.06.2011:

Medien und Moral

Gerichtsberichterstattung im Kreuzfeuer

Der Fall Kachelmann hinterlässt viele Verlierer - dazu zählen auch die Medien. Die Richter rügten ihre einseitige Berichterstattung. Auch der Deutsche Journalisten-Verband spricht von Fehlern der Medien, die aufgearbeitet werden müssen. Wir haben mit dem Richter Heinrich Gehrke gesprochen.

http://www.3sat.de/mediathek/mediathek.php?obj=25623&mode=play

Heinrich Gehrke war Vorsitzender Richter am Landgericht Franktfurt am Main (Causa: Monika Weimer/Böttcher)

http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Weimar
Aber zurück zur Gästeliste bei Menschen bei Maischberger vom 31.05.2011:
ARD, 31.05.2011: Menschen bei Maischberger

Das Kachelmann-Urteil - Hat die Wahrheit gesiegt?

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7329044

Zu Gast bei Sandra Maischberger: Journalistin Alice Schwarzer, Richter Heinrich Gehrke (Monika-Weimar-Prozess), Schauspielerin Ingrid Steeger, ARD-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller, Staatsanwältin Gabriela Piontkowski und Medienunternehmer Roger Schawinski.

http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Weimar


Vgl. Demokritxyz Posting, 27.05.2011, S. 40/XXIII, 20:15 h Katze aus dem Sack? - Kachelmann wird verurteilt ...!?!
Anm.: Menschen bei Maischberger am 31.05.2011: Johann Schwenn und Ralf Witte (über 5 Jahre unschuldig im Knast wegen Vergewaltigung) ausgeladen. Neue Gästeliste: Alice Schwarzer, Klaus Schroth, Ingrid Steeger, Karl-Dieter Möller, Gabriela Piontkowski und Roger Schawinski

http://meedia.de/details-topstory/article/talkshow-gerangel-um-kachelmann-gste_100035082.html

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p780-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#40837

28.05.2011, S. 43/XXIII, 17:41 h Mal meine Rezension der Maybrit-Illner-Talkshow vom 26.05.2011
Anm.: Promovierte Biologe (Mark Benecke) mit Nähe zur Staatsanwaltschaft & Polizei, will Katze nicht aus dem Sack lassen, spricht vom „Riesentheater“

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t422p840-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-23#40906
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Kommen von Schwenn an dem fehlenden Gast aus dem Hause Burda gescheitert ist. Da ist Stefan Winterbauer von MEEDIA evtl. dichter dran mit den von ihm geschilderten Hintergründen zur Gästeliste:

http://meedia.de/details-topstory/article/talkshow-gerangel-um-kachelmann-gste_100035082.html

Schließlich hat Schwenn bei Lanz auch von Philippp Welte (Burda-Vorstand) geplaudert. Möglicherweise ist es Usus bei der ARD nur über Skandale & Hinterbänkler zu diskutieren, wenn die auch einen Gesandten in die Sendung schicken. So kann die ARD super unter den Tisch kehren. Warum da von Burda keiner kommt, hat Schwenn bei Lanz klar ausgesprochen.

Kurz, in einer medialen Schauspieldemokratie gibt es Skandale (insbesondere bei der ARD) erst, wenn deren Protagonisten in 'ne Talk Show wollen - insbesondere wenn sie zu den Funktionseliten gehören oder zumindest gern die Nähe der (korrupten) Macht suchen, oder was ..?

Und wenn Johann Schwenn (Markus Lanz, ZDF) oder Ralf Höcker (Hart aber fair, Frank Plasberg, ARD/WDR) mal plaudern, werden sie im öffentlich-rechtlichem Fernsehen sofort abgewürgt!
ARD, 01.06.2011: Hart aber fair (Frank Plasberg) - Kachelmann:
Freispruch vor Gericht, aber lebenslänglich vor der Öffentlichkeit?

Anm.: Plasberg würgt RA Prof. Ralf Höcker sofort ab, wenn er aus dem Nähkästchen plaudern will

http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtml?p=4&b=297

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2011/20110601.php5?akt=1


Vgl. Demokritxyz Posting, 03.06.2011, S. 19/XXIV, 19:13 h @Franz Kafka: Hast du Ralf Witte bei Markus Lanz am 31.05.2011 gesehen ...?
Anm.: Kurzer Überblick zum Surrounding in der Causa Kachelmann: RA Thomas R.J. Franz, Ralf Witte, Philipp Welte (Burda Vorstand), Udo Reiter (MDR-Intendant) und Frank Bernhard Werner

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p380-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41494

02.06.2011, S. 17/XXIV, 19:46 h europaticker: Hat Burda-Vorstand Philipp Welte Stimmung gegen Jörg Kachelmann angezettelt?
Anm.: ‚Abwürgeaktion’ bei Talk Show Inhalten und Gästelisten von ARD-Chefredakteur Thomas Baumann …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p320-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41437

30.05.2011, S. 1/XXIV, 13:44 h @Chomsky: Wusste Pierre Bourdieu nicht, was ein "Shitstorm" ist ...?
Anm.: Udo Reiter, Träger des Gregorius-Ordens, dem vierthöchsten Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41048

07.06.2011, S. 30/XXIV, 10:34 h Charakterfragen ...
Anm.: Feinheiten in der Laudatio von Thomas Gottschalk auf Hubert Burda zu seinem 70. (09.02.2010 – Tatzeit (Morgen) der angeblichen Vergewaltigung)

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p580-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41710

08.06.2011, S. 34/XXIV, 16:37 h Jau, RA Johann Schwenn freut sich auf Philipp Weltes Gaubhaftmachung ...
Anm.: ‚Spielemacher aus Männerfreundschaften’ das Fernziel …?

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t424p660-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-24#41817

Demokritxyz

Anzahl der Beiträge : 5600

Nach oben Nach unten

Gabriele

Beitrag  Gast_0009 am Mi 15 Jun 2011, 01:47

Was Du m.E. im Kontext der Rolle von Werner nicht diskutierst, ist folgende Sequenz in Knellwolfs Buch:

"Unmittelbar nach der Festnahme war das Trio Werner, Balsiger, Schwaibold für Jörg Kachelmann eingestanden. Die drei hatten mit der Meteomedia-Führung in Deutschland eine Task Force gebildet und mit den Kölner Anwälten per Telefon konferiert, um Schaden von der Firma abzuwenden."
(S. 169)
M.E. ging es den Grossaktionären der Meteomedia sicherlich auch darum, Schaden von der Firma abzuwenden, also dieses Motiv ist sicherlich nachvollziehbar. Also wenn ich Grossaktionär dort gewesen wäre, dann wäre bei mir ein solches Motiv sicherlich auch primär vorhanden gewesen.

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

nee chomsky

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 01:53

>>>Also wenn ich Grossaktionär dort gewesen wäre, dann wäre bei mir ein solches Motiv sicherlich auch primär vorhanden gewesen.<<<

Mit einigem Hintergrundwissen hätte ich den Laden aufgeräumt. So geht das. Das hat Werner nicht verstanden, der ist zu nervös an die Sache herangegangen. Das ist wie bei Leuten die meinen, Umsatz ist gleich Gewinn......

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

@Gabriele: THX...

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 01:59

Undank der Welten Lohn? Ich halte es da mehr mit den Pfadfindern:
Jeden Tag eine gute Tat... und vertraue auf das gute Karma, welches mich im nächsten Leben ein Stück der vollendeten Glückseligkeit näher bringen wird Laughing

Aber vielleicht könntest Du ja in der Kommission zur großen Strafprozeßreform etwas zu den Vor- und Nachteilen des schriftlichen (Vor-)Verfahrens im Strafrecht berichten. Der Gedanke an sich, zumal offenbar anderen Ortes praktiziert, hat schon etwas Faszinierendes.


Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Taskforce...

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 02:06

In der Tat, es ging vordergründig um die Rettung des Unternehmens (der laufenden Geschäftsbeziehungen) und damit auch um den Wert der eigenen Anteile. Aber, das sieht uvondo völlig richtig, die Taskforce dient doch nur als Vehikel, die entscheidenden Positionen mit loyalen Kräften zu besetzen. Gerade in einer solchen Situation ist allen leicht zu vermitteln, warum der bisherige Finanzchef in der Registratur dringender benötigt wird und daher durch NN (bislang Chef im Hause....) ersetzt werden muß.

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

Oldy

Beitrag  Gast_0009 am Mi 15 Jun 2011, 02:12

Das ist m.E. Mutmassung!
Vielleicht war es ein entweder-oder! Also Schadenabwendung oder Übernahme-Coup!
Vielleicht war es aber auch ein sowohl-als-auch! Also: Schadenabwendung und bei günstiger Gelegenheit Übernahmecoup.
Es war ja immerhin nicht nur Werner involviert, sondern noch andere Grossaktionäre. Ob die sich alle so einig waren und gemeinsam an einem Stick zogen, ist eine andere Frage?!

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

@Chomsky:Jau!

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 02:21

Das war eine reine Mutmaßung!

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

chomsky

Beitrag  uvondo am Mi 15 Jun 2011, 02:23

>>>Es war ja immerhin nicht nur Werner involviert, sondern noch andere Grossaktionäre. Ob die sich alle so einig waren und gemeinsam an einem Stick zogen, ist eine andere Frage?!<<<


Ich weiß nicht wie es in der Schweiz ist. Aber hier werden Aktionärsversammlungen einberufen und ggfls. dem Vorstand das Vertrauen ausgesprochen (ist immer gut) oder eben nicht (dann muss der Vorstand nachlegen). Und da dürfte bei Werner einiges schief gelaufen sein.

uvondo

Anzahl der Beiträge : 2893

Nach oben Nach unten

Schiebung...

Beitrag  Oldoldman am Mi 15 Jun 2011, 02:28

Ich verschieb mal das Faß voller Albernheiten in die Bar. Das liegt thematisch dann doch etwas näher Laughing

Also etwa dorthin:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t302p400-die-bar-ist-weiterhin-geoffnet-vi#42313

Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 2418

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Gast_0009 am Mi 15 Jun 2011, 03:05

Kann Dir nicht einmal sagen, wie es in der Schweiz ist!
Meine Kenntnisse in Ökonomie (insbesondere Mikroökonomie) und den rechtlichen Körperschaften sind absolut marginal.
Aber eines scheint klar zu sein: Werner hat sich wohl verspekuliert und Kachelmann scheint ein cleverer und harter 'Hund' zu sein; hätte ich ihm nicht zugetraut!

Gast_0009

Anzahl der Beiträge : 1630

Nach oben Nach unten

Re: Fall Kachelmann: Faktum oder in der 'Elsen-Falle' ...? (Teil 25)

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 02:32


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten